Lions-Club Cabrio-Tour auf und ab und über die Alb - Peter Gress
Cabrioausfahrt

Lions-Club Cabrio-Tour auf und ab und über die Alb

Am Sonntag, 12. Juni 2022, geht es mit dem Cabrio über die Alb. Organisiert wird die Ausfahrt vom Lions-Club Postmichel-Esslingen, Freunde sind gerne gesehen. Es wird keine Hetzjagd, sondern eine absolute Genussfahrt. Wir treffen uns um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz beim Restaurant Reuschwald zwischen Bissingen und Weilheim. Warum grade da? Weil der Parkplatz gegenüber der Auffahrt zur Ochsenwanger Steige liegt und dort unsere Tour beginnt.

Fakten

  • Treffpunkt Parkplatz Restaurant Reuschwald
  • Zeit: 10:00 Uhr
  • Ende: offen
  • Bei Regen fällt die Tour aus

Am Start gibt es noch Gebäck von unserem Lionsfreund Florian Dieringer vor, und Kaffee bringen Susanne und ich sowieso immer mit.

Im Falle einer Navi-Nicht- oder Fehlfunktion (es kann ja immer alles passieren) hier die Routenbeschreibung:

Anfahrt über die A8 – Ausfahrt 57 – Kirchheim unter Teck-Ost auf B 465 in Richtung Lenningen/Dettingen unter Teck fahren -links abbiegen auf B465 – nach 1,2 km links abbiegen auf K1250 – nach nach 2,6 km im Kreisverkehr die 2. Ausfahrt Richtung Weilheim nehmen – nach 900 m links abbiegen auf den Parkplatz beim Restaurant Reuschwald (die Einfahrt zum Parkplatz liegt schräg gegenüber der Abfahrt nach Ochsenwang).

Parkplatz Restaurant Reuschwald

Teilnahme

Wer mitfahren will darf mich gerne kontakten: 0173-7230376 oder peter.gress@gress.de. Ich brauche eure Anmeldungen bitte bis spätestens 8. Juni 2022, damit ich die Plätze auf der Terrasse vom Hotel Malakoff reservieren kann. Wenn der eine oder andere nachmeldet ist das kein Umstand, aber spontan mit mehreren Personen geht dort bei schönem Wetter leider gar nichts.

Google Maps Link zum direkten kopieren

https://www.google.com/maps/dir/48.7379534,9.3065016/Restaurant+Reuschwald,+Simmereswasen+1,+73230+Kirchheim+unter+Teck/@48.674473,9.3219328,12z/data=!3m1!4b1!4m17!1m6!3m5!1s0x479997f252139897:0xf751b33174d4913b!2sRestaurant+Reuschwald!8m2!3d48.6124462!4d9.5005835!4m9!1m1!4e1!1m5!1m1!1s0x479997f252139897:0xf751b33174d4913b!2m2!1d9.5005838!2d48.6124461!3e0?hl=de

Wohin geht es?

Der am weitesten entfernte Punkt ist Scharenstetten, ca. 63 km von Esslingen entfernt. Wie der Routenverlauf am 12. Juni definitiv aussehen wird entscheiden wir an einigen Punkten spontan wegen einiger Baustellen und eventueller Ortsfeste. Im Großen und Ganzen haben wir kleine und unbekannte Sträßchen und befahrbare Wege abseits der Hauptrouten ausgesucht, die nicht jeder kennt. Ein weiterer Planungspunkt war: Möglichst wenige Ampeln und Linksabbiegung. Das ist uns zum Großteil gelungen, jedoch lassen sich manche Knotenpunkte leider nicht umgehen.

Routenbeschreibung

Bei der letzten Routenfestlegungsfahrt waren wir bei herrlichem Sonnenschein in einer wunderbaren Landschaft oft alleine oder mit sehr wenig Verkehr auf den Straßen unterwegs. Purer Genuss! Ich möchte noch nicht zu viel verraten, ein gewisser Überraschungseffekt muss schon sein.

Wir starten mit der Ochsenwanger Steige und fahren erstmal ein paar weitere Steigen auf und ab. Dann ziehen wir eine Schleife auf der Hochebene Richtung Merklingen, bevor wir über den Truppenübungsplatz Münsingen wieder zu den Steigen zurückkehren.

Ihr bekommt beim Treffpunkt am Morgen eine Routenbeschreibung, damit ihr nicht verloren geht. Ob mit Motorrad oder Autos, wir haben bisher alle Gruppen vollzählig und gesund ans Ziel gebracht. Das wird auch dieses Mal so sein.

Hoch hinaus

Unser nachmittäglicher Kaffee-Stop liegt direkt am Rand des Biosphärengebietes Truppenübungsplatz Münsingen. Nach Kaffee und Kuchen machen wir einen kurzen Abstecher zu einem der Aussichtstürme im Schutzgebiet und schütteln damit die Versteifungen vom sitzen ab. Der Aussichtsturm ist vom Parkplatz rund 7-800 Meter entfernt. Höhenmeter gibt es keine, um den Running Gag gar nicht erst aufkommen zu lassen. 😂

Lecker Kaffee und Kuchen

Schlußetappe

Die letzte Etappe ist kurz, nur knapp 40 Kilometer, aber sie hat ein paar interessante Strecken drin. Ich habe mich gefreut wie Bolle, weil ich wieder zwei Verbindungen gefunden habe, die mir vorher unbekannt waren. Mein neuronales Straßennetz im Kopf hat somit wieder Zuwachs bekommen. Wir werden vielleicht zwei Oldtimer dabei haben, das war bei der Veröffentlichung des Artikels noch nicht klar. Für die Schätzchen wird es die letzten 5 Kilometer eine Alternativroute geben, der Rest lässt sich überraschen.

Damit keine Bedenken aufkommen: alle Straßen und Wege sind offiziell für den Verkehr frei gegeben.

Das schöne Ende

Unsere Fahrt endet in Wiesensteig im Albhotel Malakoff. Ich gehe mal davon aus, dass wir schönes Wetter haben werden, und wir die Tour mit einem schönen Essen und kühlen Getränken auf der Terrasse mit Blick ins Filstal hinein beenden können.

Copyright: Albhotel Malakoff

Hinterlasse einen Kommentar