Der Smart-Converter - Peter Gress
Ohne die Digitalisierung verliert das Handwerk an Boden.

Der Smart-Converter

Schaut euch Weird City auf YouTube an, das ist die Zukunft! Oder nicht?

Folge 1 “Weird City”

Ja, schön wär’s natürlich schon, wenn wir keinen Stress mit Veränderung mehr hätten. Alles gemütlich und für lange Zeit gültig, in manchen Köpfen sieht es heute noch so aus. Aber die Zeit langer Gültigkeitsdauer von Zuständen ist vorbei. Weinen wir ihr noch eine verdrückte Träne nach, wischen sie weg und schauen nach vorne. Was erwartet uns da? Die Hölle, weil die Maschinen die Herrschaft über uns arme menschliche Tröpfe übernehmen? Oder das Himmelreich, weil die Maschinen alles für uns erledigen? Utopische Spinner gibt es immer, und auch Bewahrer gibt es viele. Aber wie immer in der Entwicklung gibt es keine Zeitsprünge, alles folgt einer Schritt für Schritt Entwicklung, auch wenn diese Schritte schneller werden.

Maschinen werden nicht um ihrer selbst Willen hergestellt. Sie arbeiten, verrichten Dienste, sie werden zielgerichtet eingesetzt. Jeder Entwicklungsschritt folgt auf den nächsten, das wird sich auch so schnell nicht ändern. Sicher, sie werden lernen, sich weiter entwickeln und irgendwann mal wahrscheinlich (irgendwie) intelligent werden. Technische Intelligenz hat aber nichts mit Menschlichkeit zu tun. Ein menschliches Bewusstsein werden sie nie erreichen, denn sie sind keine Menschen, sondern eine andere Spezies. Und, seinen wir doch mal ehrlich, wer braucht noch mehr Bewusstsein nach menschlichem Vorbild? So erstrebenswert ist das nun auch nicht, wenn wir uns die weltweiten Zustände ansehen. Ich habe den Eindruck, wir Menschen schreiten zwar irgendwie und irgendwohin voran, aber unsere Erbanlagen kommen nicht hinterher. Mit der schnellen digitalen Entwicklung werden wir deshalb noch zu kämpfen haben.

Unsere Handwerks-Jobs können sicher von Maschinen übernommen werden. Komplexe technische Aufgaben lösen, bei denen Rechenleistung und Algorithmen tonangebend sind, das können sie wesentlich besser als wir. Wir Handwerker sind so stolz auf unsere handwerklichen Leistungen. Dabei ist es ja nicht nur die handwerkliche Leistung die uns so außergewöhnlich macht, sondern unsere Kreativität, Anpassungsfähigkeit, sowie unsere emotionale Kompetenz. Ja, bei manchen Zeitgenossen fehlt gerade sie ganz besonders. Wir sind halt nicht perfekt. Was uns generell ausmacht und von den Maschinen ab hebt? Menschen können um die Ecke denken, Maschinen nur geradeaus.

Hoffen wir mal darauf, dass das noch eine Weile so bleibt.

Hinterlasse einen Kommentar